Umgang mit Interessenkonflikten

Die Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (KVG) initiiert und verwaltet geschlossene Alternative Investment Funds (AIF) für private und institutionelle Anleger. Wir arbeiten im Prozessverlauf der gesamten Wertschöpfungskette eines AIF mit einer Vielzahl von externen Vertragspartnern sowie verbundenen Unternehmen zusammen. Widerstreitende Interessen können sich innerhalb und zwischen den Geschäftsbereichen, anderen Unternehmen der Paribus-Gruppe, externen Geschäftspartnern, Geschäftsleitern und Mitarbeitern der KVG sowie den verwalteten AIFs und deren Anlegern ergeben.

Interessenkonflikte sind dabei in einer Art zu lösen, dass den von der KVG verwalteten AIF und deren Anlegern eine faire Behandlung zukommt, den Anlegern möglichst kein Risiko einer Schädigung entsteht und nicht sachfremde Interessen die Entscheidungen unserer Mitarbeiter beeinflussen. Die KVG hat organisatorische Maßnahmen ergriffen, mit dem Ziel, dies als Mindeststandards zu gewährleisten.

Etwaig eintretende Interessenkonflikte werden von uns in einer Art und Weise gehandhabt, die hohen Standards von Integrität und Loyalität entsprechen. Um sicherzustellen, dass diese Standards eingehalten werden, arbeiten wir kontinuierlich daran, Interessenkonflikte aktiv, frühzeitig und vorausschauend zu identifizieren und zu bewältigen, um jede Art von scheinbarem und tatsächlichem Fehlverhalten zu vermeiden.

Zur Vermeidung bzw. Behebung oder Verminderung von potenziellen oder tatsächlichen Interessenkonflikten organisatorische Maßnahmen ergriffen. Hierzu zählt insbesondere eine klare interne Funktionstrennung – sowohl auf Ebene der Geschäftsleitung als auch auf Mitarbeiterebene –, eine ständige Überwachung der gesamten Geschäftstätigkeit der KVG durch das Risikomanagement und die (externe) Compliance-Abteilung sowie eine laufende Überprüfung durch die Interne Revision.

Identifizierte Interessenkonflikte werden unabhängig von ihrem tatsächlichen Vorliegen oder nur denkbarem Eintreten durch das Interessenkonfliktmanagement dokumentiert und regelmäßig überwacht.

Nicht vermeidbare Interessenkonflikte werden wir den Anlegern in den jeweiligen Verkaufsunterlagen offenlegen.